Aktuelles

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Naturheilverfahren

Begleitend zur homöopathischen Behandlung kann es u.U. angebracht sein einzelne Organsysteme unterstützend zu behandeln.

 

Die phytotherapeutische Behandlung mit Urtinkturen nimmt einen hohen Stellenwert ein.

 

Wenn sowohl das Anwendungsgebiet als auch das Wesen der Pflanze mit dem Symptomen und der psychischen Konstitution des Patienten übereinstimmen, wird mit Urtinkturen eine optimale Wirkung erzielt.
 
Beispiel Thymian (Arzneipflanze des Jahres 2006):
Zusätzlich zur homöopathischen Behandlung der Einsatz von Thymus vulgaris Urtinktur.
Indikation: trockener Husten, mangelnde Schleimbildung
Beispiel Weißdorn (Arzneipflanze des Jahres 1990):
Zusätzlich zur homöopathischen Behandlung der Einsatz von Crataegus Urtinktur
Indikation: nachlassende Herzleistungsfähigkeit
Bachblüten:
Auf Wunsch des Patienten stelle ich die für ihn passenden Bachblüten zusammen, die zu einer harmonischen Entfaltung und größeren Stabilität der Persönlichkeit dienen.